Der Katalog 2021 ist da!

Stöbern Sie einfach mal rein: Bestimmt ist auch etwas Passendes für Sie dabei.

Alpho 1-5

Leseschwierigkeiten oder Ausspracheprobleme in Ihrem DaF-Alphakurs? In der Alpho-Reihe finden Sie beide Themen zusammen: DaF-Leseübungen für die Alphabetisierung und Phonetikübungen – für die Binnendifferenzierung im Kurs. Auch Übungsmaterial für Zweitschriftlernende ist dabei. Lernungewohnte und lernschwache TN erhalten einfache Lesetexte mit einsilbigen Wörtern.

Fremdsprache in Bewegung

Fremdsprache in Bewegung enthält Auflockerungsspiele für den Unterricht – sogenannte Energieaufbauübungen wie das Kotzende Känguru oder das Pferderennen und es gibt Methoden, um Grammatik, Wortschatz oder Texte in Bewegung zu bringen. Die Artikelgymnastik gehört genauso dazu wie das Standbild und das Liedtextpflücken. Theaterpädagogische Spiele für den Deutschunterricht und Konzentrationsübungen sind vorhanden und auch phonetische Arbeitsblätter. Manches ist bekannt, Vieles im Buch aber ganz neu.

Tausch-Rausch

Tausch-Rausch ist ein witziges Spiel zum Lernen der deutschen Grammatik.
Damit lassen sich Satzglieder im Deutschen leichter erkennen. Die Arbeit mit Symbolen in der Grammatik in DaF, DaZ macht die Satzstellung sichtbarer. Damit sind Übungen zu Sätzen z.B. mit Wer, Wie oder Wann viel spielerisch möglich.

Lesetexte auf A1

Lesetexte auf A1 beinhaltet insbesondere Arbeitsblätter für Zweitschriftlernende, ungeübte oder ursprünglich nicht alphabetisierte TN. Es gibt kurze einfache Texte für Anfänger im DaF-DaZ-Unterricht, die Mini-Dialoge enthalten. Die Texte haben wenig neuen Wortschatz und eignen sich für die Binnendifferenzierung im DaZ-Kurs. Zielsetzung ist auch die Förderung der Lesekompetenz in der Alphabetisierung und des allgemeinen Niveaus A1. Es gibt Lesetexte zum Thema Persönliches, Beruf und Familie und leicht lesbare Texte zum Tagesablauf und auch zu Phonetikthemen wie die Unterscheidung zwischen ei und ie oder dem Ich- und Ach-Laut.

DeutschDuell

Die Deutschduell-Reihe ermöglicht Material speziell für die Binnendifferenzierung im DaF-DaZ-Unterricht. Es sind Aktionskarten für die Arbeit mit Wochenplänen, die Lernwerkstatt und den individuellen Unterricht. Die Übungen sind zur Wiederholung von Grammatikthemen und Redemitteln. Es gibt viele Sprechanlässe für Mini-Dialoge. Alle Karten lassen sich als Spiel oder Test für DaF verwenden.

Das Phonetikbuch
für DaF / DaZ

Das Phonetikbuch für DaF/DaZ enthält alle deutschen Lautprobleme. Es gibt Übungen zu den langen und kurzen Vokalen, Arbeitsblätter zu Minimalpaaren im Deutschen wie t.B. e und i und b und v und l und r, Zungenbrecher und allgemeine Sprechübungen. Es gibt Arbeitsblätter zu E-Lauten, I-Lauten, A-Lauten, U-Lauten, O-Lauten, dem H-Laut, Plosiven, dem Ich und Ach-Laut, R-Lauten, S-Lauten, Z-Lauten, Sch s pst, dem Ang-Laut und zu w f pf v. Dabei sind Lautdifferenzierungsübungen im An-Mit- und Auslaut genauso thematisiert wie Aussprachehilfen.

Der Katalog 2021 ist da!

Stöbern Sie einfach mal rein: Bestimmt ist auch etwas Passendes für Sie dabei.

Alpho 1-5

Leseschwierigkeiten oder Ausspracheprobleme in Ihrem DaF-Alphakurs? In der Alpho-Reihe finden Sie beide Themen zusammen: DaF-Leseübungen für die Alphabetisierung und Phonetikübungen – für die Binnendifferenzierung im Kurs. Auch Übungsmaterial für Zweitschriftlernende ist dabei. Lernungewohnte und lernschwache TN erhalten einfache Lesetexte mit einsilbigen Wörtern.

Fremdsprache in Bewegung

Fremdsprache in Bewegung enthält Auflockerungsspiele für den Unterricht – sogenannte Energieaufbauübungen wie das Kotzende Känguru oder das Pferderennen und es gibt Methoden, um Grammatik, Wortschatz oder Texte in Bewegung zu bringen. Die Artikelgymnastik gehört genauso dazu wie das Standbild und das Liedtextpflücken. Theaterpädagogische Spiele für den Deutschunterricht und Konzentrationsübungen sind vorhanden und auch phonetische Arbeitsblätter. Manches ist bekannt, Vieles im Buch aber ganz neu.

Tausch-Rausch

Tausch-Rausch ist ein witziges Spiel zum Lernen der deutschen Grammatik.
Damit lassen sich Satzglieder im Deutschen leichter erkennen. Die Arbeit mit Symbolen in der Grammatik in DaF, DaZ macht die Satzstellung sichtbarer. Damit sind Übungen zu Sätzen z.B. mit Wer, Wie oder Wann viel spielerisch möglich.

Lesetexte auf A1

Lesetexte auf A1 beinhaltet insbesondere Arbeitsblätter für Zweitschriftlernende, ungeübte oder ursprünglich nicht alphabetisierte TN. Es gibt kurze einfache Texte für Anfänger im DaF-DaZ-Unterricht, die Mini-Dialoge enthalten. Die Texte haben wenig neuen Wortschatz und eignen sich für die Binnendifferenzierung im DaZ-Kurs. Zielsetzung ist auch die Förderung der Lesekompetenz in der Alphabetisierung und des allgemeinen Niveaus A1. Es gibt Lesetexte zum Thema Persönliches, Beruf und Familie und leicht lesbare Texte zum Tagesablauf und auch zu Phonetikthemen wie die Unterscheidung zwischen ei und ie oder dem Ich- und Ach-Laut.

DeutschDuell

Die Deutschduell-Reihe ermöglicht Material speziell für die Binnendifferenzierung im DaF-DaZ-Unterricht. Es sind Aktionskarten für die Arbeit mit Wochenplänen, die Lernwerkstatt und den individuellen Unterricht. Die Übungen sind zur Wiederholung von Grammatikthemen und Redemitteln. Es gibt viele Sprechanlässe für Mini-Dialoge. Alle Karten lassen sich als Spiel oder Test für DaF verwenden.

Das Phonetikbuch für DaF / DaZ

Das Phonetikbuch für DaF/DaZ enthält alle deutschen Lautprobleme. Es gibt Übungen zu den langen und kurzen Vokalen, Arbeitsblätter zu Minimalpaaren im Deutschen wie t.B. e und i und b und v und l und r, Zungenbrecher und allgemeine Sprechübungen. Es gibt Arbeitsblätter zu E-Lauten, I-Lauten, A-Lauten, U-Lauten, O-Lauten, dem H-Laut, Plosiven, dem Ich und Ach-Laut, R-Lauten, S-Lauten, Z-Lauten, Sch s pst, dem Ang-Laut und zu w f pf v. Dabei sind Lautdifferenzierungsübungen im An-Mit- und Auslaut genauso thematisiert wie Aussprachehilfen.

Neuerscheinungen

Mnemotechniken für den Unterricht

Postervorlagen zum Heraustrennen
Schon die alten Griechen“ haben sich kleiner „Umwege“ bedient, um Ihre Gedächtnisleistung zu verbessern und genau das sollten wir bei der Fülle von Stoff unseren Schülern auch ermöglichen. Mit diesen Postervorlagen können Sie spielend leicht Mnemotechniken in Ihrem Unterricht einsetzen – ganz egal, welches Fach Sie unterrichten oder in welcher Schulform Sie tätig sind.

Finger-Yoga für den Unterricht

Effektiver lernen und memorieren
Mit allen Sinnen lernen, Mnemotechniken nutzen, Konzentrationsübungen einbauen – all das ist Fingeryoga für den Unterricht. Effektiver lernen und memorieren. Es gibt Kopiervorlagen zum Lesen lernen, Vokabeln abspeichern und zur Konzentration.

Didaktisches

Didaktik-Blog für DaF und DaZ

Auf dem Blog finden Sie alles zum Thema Didaktik im DaF-DaZ-Unterricht – von konkreten Tipps, wie Sie die Binnendifferenzierung besser integrieren bis hin zur Alphabetisierung.
Auch jede Menge Spiele, Kopiervorlagen und Arbeitsblätter sind dabei. Schauen Sie doch einfach mal rein:
www.daf-daz-didaktik.de

Workshops, Kurse und Fortbildungen

Wenn Sie eine praxisorientierte, dynamische Referentin für verschiedene Didaktikthemen suchen, können Sie gerne Kontakt zu unserer Hauptautorin Claudia Böschel aufnehmen. Bisher wurde sie an verschiedenen Volkshochschulen, Goetheinstituten und Universitäten eingeladen.

Eine Übersicht der Angebote sehen Sie hier:

Dienstags-Online-Reihe: 20 Minuten Didaktik

Input und Austausch – Kostenlose Teilnahme
Immer am Dienstag um 17:00 Uhr (MEZ = mitteleuropäische Zeit)

12.01. Fingeryoga im Sprachkurs
19.01. Abwechslung im Online-Unterricht
26.01. Kreative Phonetikmethoden (für alle Sprachdozent*innen)
02.02. Binnendifferenzierung: Schnelle, selbsterklärende Übungen
09.02. Alphabetisierung: 5 tolle Tipps
23.02. Sprache in Bewegung
02.03. Symbolgrammatik in DaF/DaZ – Leichter lernen
09.03. Dalli-Dalli – Das geniale Spiel für Handlungsfelder – alle Sprachdozent*Innen
16.03. Kreative Arbeit mit Lesetexten
09.03. Wortschatzspiele
23.03. Binnendifferenzierung: Phasenunterricht
13.04. Grammatikspiele im Unterricht
20.04. Mit Fingerspielen schneller lernen
27.04. Die besten Tools für den Deutschunterricht
04.05. Rituale im Unterricht
11.05. Sehtraining für viel Online-Unterricht
18.05. Warum das Gleichgewicht so gut für das Gehirn ist
15.06. Prüfungsvorbereitung kreativ
22.06. Mnemotechniken
29.06. Spannende Fakten über das Gehirn
 
 

Angebot ohne zusätzliche Anmeldung, einfach auf den Zoom-Link klicken und los geht es.

Online-Kurs: Spielideen für den Sprachunterricht

Spiele im Sprachunterricht. Machen Sie schon? Um so besser. Aber spielen wir nicht immer die gleichen Spiele? Wenn wir neue Varianten hören, wollen wir das unbedingt gleich ausprobieren und scheitern meist schon an der Spielbeschreibung. Videos sind da praktischer – vor allem, wenn sie gleich nach Themen (Grammatik, Phonetik, Fertigkeiten, Auflockerung etc.) sortiert sind. Ich plane meinen Unterricht, suche ein passendes Spiel in den Kategorien und schaue oder/ und lese die Anleitung. Dann habe ich es auch garantiert verstanden und bin nicht unsicher, es auszuprobieren. Dieser Online-Kurs will beides liefern: Altbekanntes und Neues, den Überblick, was man überhaupt alles spielen kann und konkrete Methoden. Es gibt über 100 Spielideen. Da werden Sie auch fündig, wenn Sie in Zeiten von Corona online oder unter Hygienebedingungen unterrichten müssen. Für alle Niveaustufen und Sprachen sowohl in der Schule als auch in der Erwachsenenbildung geeignet.

Wo: Bei udemy

Genaueres gibt es hier

Fortbildung: Sprache in Bewegung

Kennen Sie „1,2,3“ oder „Das Einhorn“ und wissen Sie, warum diese das Lernen so optimieren? Klagen Ihre Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer auch darüber, dass sie sich Vokabeln immer weniger merken können?
Dann sollten wir darauf hören, was die moderne Gehirnforschung sagt und unsere Unterrichtsmethoden ändern. Das Gehirn hat laut Studien bei einem Pulsschlag von 100 sein größtes Leistungsvermögen. Wenn wir während des Sprachunterrichts jedoch nur sitzen, erreichen wir diesen nie. Die Konsequenz muss aber nicht sein, den Sprachkurs in einen Gymnastikraum zu verlegen, denn es gibt noch einen anderen interessanten Fakt:
Der Pulsschlag sollte wellenförmig ansteigen und abfallen – das heißt, kleine, auch platzsparende Bewegungsinseln reichen aus, um nachhaltig und stimmungsvoll zu unterrichten.
In diesem Workshop lernen Sie ALLES außer Altbekanntem. Wir „jonglieren Verbendungen, rappen Phonetik, frieren Texte ein, werfen mit Wörtern und Bällen“ und lernen, wie viel Freude auch Menschen haben können, die im ersten Moment Bewegung skeptisch gegenüberstehen.
Freuen Sie sich auf ein energiegeladenes, praxisorientiertes und informatives Seminar, das Ihnen in allen Niveaustufen und Sprachen weiterhilft.

Mehr Info, Termine, Kosten und Anmeldung/Buchung gerne über den Kursbereich meiner Website:
www.claudia-boeschel.de/deutsch/workshops-kurse-und-fortbildungen/

Fortbildung: Sprache in Bewegung, Teil 2

Für alle die, die sich schon mit der Bewegung im Unterricht auskennen und nun noch mehr Methoden und den Austausch mit anderen zum Thema suchen. Es gibt noch soooo viele schöne, effiziente und zugleich vorbereitungsarme Methoden, die die Energie wieder aufbauen und zugleich wunderbar den Sprachprozess unterstützen. Das müssen Sie einfach erleben.

Mehr Info, Termine, Kosten und Anmeldung/Buchung gerne über den Kursbereich meiner Website:
www.claudia-boeschel.de/deutsch/workshops-kurse-und-fortbildungen/

Fortbildung: Rhythmus im Unterricht

Rhythmus liegt uns im Blut. Es ist unser ureigenster Instinkt zu singen, zu tanzen, zu klatschen. Das, was wir rhythmisch lernen, vergessen wir nicht mehr. Warum es also nicht stärker im Unterricht einsetzen? In diesem Workshop lernen wir Bodypercussion, Trommelvarianten und alles zum Thema Rhythmus und Sprache. Wir entwickeln eigene Grammatik- Raps und verbinden Wortschatzthemen mit klingenden Ikea-Bechern. Damit wird der nächste Kurs eine beschwingte Angelegenheit, bei der ganz nebenbei viel hängenbleibt.

Mehr Info, Termine, Kosten und Anmeldung/Buchung gerne über den Kursbereich meiner Website:
www.claudia-boeschel.de/deutsch/workshops-kurse-und-fortbildungen/

Viele weitere Didaktikangebote online und in Präsenz z.B. zu folgenden Themen:

Unterrichten und Lernen mit Abstandsregeln – Tipps und Tricks
Best practice: Meine zehn besten Didaktik-Tipps
Mit Fingern lernen – „Das zweite Gehirn“ besser nutzen
Phonetikmethoden kreativ und effektiv- Von Minimalpaaren bis Umlauten
Das Lernen wirklich lernen – Neurolinguistik, Gehirnmythen, Mnemotechniken
Mnemotechniken – Umwege zum Schneller lernen
Kreative Textarbeit – Theaterpädagogik, Phonetik – alles drin
Abwechslung im Unterricht – Bewegung, Handlungsorientierung, echtes Üben
Gedächtnisstrategien in der Alphabetisierung – Auch unter schwierigen Voraussetzungen zum Lernen kommen
Effektive Wortschatzarbeit – Produktiver und rezeptiver Wortschatz, Lerninseln
Heterogenität und Binnendifferenzierung – Werkstattarbeit, Stationenlernen – auch online integrieren

Mehr Info, Termine, Kosten und Anmeldung/Buchung gerne über den Kursbereich meiner Website:
www.claudia-boeschel.de/deutsch/workshops-kurse-und-fortbildungen/