Der Katalog 2020 ist da!

Stöbern Sie einfach mal rein: Bestimmt ist auch etwas Passendes für Sie dabei.

Alpho 1-5

Leseschwierigkeiten oder Ausspracheprobleme in Ihrem DaF-Alphakurs? In der Alpho-Reihe finden Sie beide Themen zusammen: DaF-Leseübungen für die Alphabetisierung und Phonetikübungen – für die Binnendifferenzierung im Kurs. Auch Übungsmaterial für Zweitschriftlernende ist dabei. Lernungewohnte und lernschwache TN erhalten einfache Lesetexte mit einsilbigen Wörtern.

Fremdsprache in Bewegung

Fremdsprache in Bewegung enthält Auflockerungsspiele für den Unterricht – sogenannte Energieaufbauübungen wie das Kotzende Känguru oder das Pferderennen und es gibt Methoden, um Grammatik, Wortschatz oder Texte in Bewegung zu bringen. Die Artikelgymnastik gehört genauso dazu wie das Standbild und das Liedtextpflücken. Theaterpädagogische Spiele für den Deutschunterricht und Konzentrationsübungen sind vorhanden und auch phonetische Arbeitsblätter. Manches ist bekannt, Vieles im Buch aber ganz neu.

Tausch-Rausch

Tausch-Rausch ist ein witziges Spiel zum Lernen der deutschen Grammatik.
Damit lassen sich Satzglieder im Deutschen leichter erkennen. Die Arbeit mit Symbolen in der Grammatik in DaF, DaZ macht die Satzstellung sichtbarer. Damit sind Übungen zu Sätzen z.B. mit Wer, Wie oder Wann viel spielerisch möglich.

Lesetexte auf A1

Lesetexte auf A1 beinhaltet insbesondere Arbeitsblätter für Zweitschriftlernende, ungeübte oder ursprünglich nicht alphabetisierte TN. Es gibt kurze einfache Texte für Anfänger im DaF-DaZ-Unterricht, die Mini-Dialoge enthalten. Die Texte haben wenig neuen Wortschatz und eignen sich für die Binnendifferenzierung im DaZ-Kurs. Zielsetzung ist auch die Förderung der Lesekompetenz in der Alphabetisierung und des allgemeinen Niveaus A1. Es gibt Lesetexte zum Thema Persönliches, Beruf und Familie und leicht lesbare Texte zum Tagesablauf und auch zu Phonetikthemen wie die Unterscheidung zwischen ei und ie oder dem Ich- und Ach-Laut.

DeutschDuell

Die Deutschduell-Reihe ermöglicht Material speziell für die Binnendifferenzierung im DaF-DaZ-Unterricht. Es sind Aktionskarten für die Arbeit mit Wochenplänen, die Lernwerkstatt und den individuellen Unterricht. Die Übungen sind zur Wiederholung von Grammatikthemen und Redemitteln. Es gibt viele Sprechanlässe für Mini-Dialoge. Alle Karten lassen sich als Spiel oder Test für DaF verwenden.

Das Phonetikbuch
für DaF / DaZ

Das Phonetikbuch für DaF/DaZ enthält alle deutschen Lautprobleme. Es gibt Übungen zu den langen und kurzen Vokalen, Arbeitsblätter zu Minimalpaaren im Deutschen wie t.B. e und i und b und v und l und r, Zungenbrecher und allgemeine Sprechübungen. Es gibt Arbeitsblätter zu E-Lauten, I-Lauten, A-Lauten, U-Lauten, O-Lauten, dem H-Laut, Plosiven, dem Ich und Ach-Laut, R-Lauten, S-Lauten, Z-Lauten, Sch s pst, dem Ang-Laut und zu w f pf v. Dabei sind Lautdifferenzierungsübungen im An-Mit- und Auslaut genauso thematisiert wie Aussprachehilfen.

Der Katalog 2020 ist da!

Stöbern Sie einfach mal rein: Bestimmt ist auch etwas Passendes für Sie dabei.

Alpho 1-5

Leseschwierigkeiten oder Ausspracheprobleme in Ihrem DaF-Alphakurs? In der Alpho-Reihe finden Sie beide Themen zusammen: DaF-Leseübungen für die Alphabetisierung und Phonetikübungen – für die Binnendifferenzierung im Kurs. Auch Übungsmaterial für Zweitschriftlernende ist dabei. Lernungewohnte und lernschwache TN erhalten einfache Lesetexte mit einsilbigen Wörtern.

Fremdsprache in Bewegung

Fremdsprache in Bewegung enthält Auflockerungsspiele für den Unterricht – sogenannte Energieaufbauübungen wie das Kotzende Känguru oder das Pferderennen und es gibt Methoden, um Grammatik, Wortschatz oder Texte in Bewegung zu bringen. Die Artikelgymnastik gehört genauso dazu wie das Standbild und das Liedtextpflücken. Theaterpädagogische Spiele für den Deutschunterricht und Konzentrationsübungen sind vorhanden und auch phonetische Arbeitsblätter. Manches ist bekannt, Vieles im Buch aber ganz neu.

Tausch-Rausch

Tausch-Rausch ist ein witziges Spiel zum Lernen der deutschen Grammatik.
Damit lassen sich Satzglieder im Deutschen leichter erkennen. Die Arbeit mit Symbolen in der Grammatik in DaF, DaZ macht die Satzstellung sichtbarer. Damit sind Übungen zu Sätzen z.B. mit Wer, Wie oder Wann viel spielerisch möglich.

Lesetexte auf A1

Lesetexte auf A1 beinhaltet insbesondere Arbeitsblätter für Zweitschriftlernende, ungeübte oder ursprünglich nicht alphabetisierte TN. Es gibt kurze einfache Texte für Anfänger im DaF-DaZ-Unterricht, die Mini-Dialoge enthalten. Die Texte haben wenig neuen Wortschatz und eignen sich für die Binnendifferenzierung im DaZ-Kurs. Zielsetzung ist auch die Förderung der Lesekompetenz in der Alphabetisierung und des allgemeinen Niveaus A1. Es gibt Lesetexte zum Thema Persönliches, Beruf und Familie und leicht lesbare Texte zum Tagesablauf und auch zu Phonetikthemen wie die Unterscheidung zwischen ei und ie oder dem Ich- und Ach-Laut.

DeutschDuell

Die Deutschduell-Reihe ermöglicht Material speziell für die Binnendifferenzierung im DaF-DaZ-Unterricht. Es sind Aktionskarten für die Arbeit mit Wochenplänen, die Lernwerkstatt und den individuellen Unterricht. Die Übungen sind zur Wiederholung von Grammatikthemen und Redemitteln. Es gibt viele Sprechanlässe für Mini-Dialoge. Alle Karten lassen sich als Spiel oder Test für DaF verwenden.

Das Phonetikbuch für DaF / DaZ

Das Phonetikbuch für DaF/DaZ enthält alle deutschen Lautprobleme. Es gibt Übungen zu den langen und kurzen Vokalen, Arbeitsblätter zu Minimalpaaren im Deutschen wie t.B. e und i und b und v und l und r, Zungenbrecher und allgemeine Sprechübungen. Es gibt Arbeitsblätter zu E-Lauten, I-Lauten, A-Lauten, U-Lauten, O-Lauten, dem H-Laut, Plosiven, dem Ich und Ach-Laut, R-Lauten, S-Lauten, Z-Lauten, Sch s pst, dem Ang-Laut und zu w f pf v. Dabei sind Lautdifferenzierungsübungen im An-Mit- und Auslaut genauso thematisiert wie Aussprachehilfen.

Neuerscheinungen

Dalli Dalli

Das Kartenspiel zum Wortschatz üben

Dalli-Dalli – das Kartenspiel zum Wortschatz üben kann sowohl in der Schule als auch in Integrationskursen eingesetzt werden. Es funktioniert nach dem Stadt-Land-Fluss-Prinzip – nur schneller. Spiele im DaF-DaZ-Unterricht sollten ohne große Erklärung funktionieren. Dalli-Dalli versteht jeder sofort.
Jetzt bestellbar!

Lesetexte auf A1

Kleine Texte mit sich wiederholenden Vokabeln, viele Fotos, passende Fragen – Lesetexte auf A1 bietet Ihnen eine ganzheitliche Ergänzung zu den Handlungsfeldern bestehender Lehrwerksreihen. Es ermöglicht eine starke Binnendifferenzierung im Kurs und die Festigung erster grammatischer Strukturen. Gleichzeitig bereitet es Stück für Stück auf die Anforderungen der Prüfungsformate ab A2 vor.

Vorschau

Finger-Yoga für den Unterricht

Effektiver lernen und memorieren
Mit allen Sinnen lernen, Mnemotechniken nutzen, Konzentrationsübungen einbauen – all das ist Fingeryoga für den Unterricht. Effektiver lernen und memorieren. Es gibt Kopiervorlagen zum Lesen lernen, Vokabeln abspeichern und zur Konzentration.
Erscheint im Frühjahr 2020

Wer oder was? – Übungsgrammatik

Deutsch leicht lernen mit Symbolen und Farben
Es gibt wahrscheinlich genauso viele Menschen, die Grammatik lieben wie solche, die sie hassen. Für die einen ist alles wunderbar logisch, für die anderen nichts davon greifbar. Da das Gehirn optische Reize bevorzugt – also Farben, Bilder, Formen – ist die Verpackung von Grammatik darin ein Ansatz, der Vielen nachweislich den Zugang erleichtert.

Diese Übungsgrammatik gibt es in mehreren Teilen. Teil 1 beschäftigt sich mit der Fragestellung Wer oder Was? und enthält sowohl den bestimmten und unbestimmten Artikel als auch die Adjektivdeklination im Nominativ. Sie ist so aufgebaut, dass immer nur wenige neue Vokabeln auf ein neues Grammatikphänomen stoßen und dieses mithilfe von Farben und Formen erklärt, geübt und automatisiert wird.

Erscheint im Frühjahr 2020

Wen oder was? – Übungsgrammatik

Deutsch leicht lernen mit Symbolen und Farben
Es gibt wahrscheinlich genauso viele Menschen, die Grammatik lieben wie solche, die sie hassen. Für die einen ist alles wunderbar logisch, für die anderen nichts davon greifbar. Da das Gehirn optische Reize bevorzugt – also Farben, Bilder, Formen – ist die Verpackung von Grammatik darin ein Ansatz, der Vielen nachweislich den Zugang erleichtert.

Erscheint im Sommer 2020

Didaktisches

Didaktik-Blog für DaF und DaZ

Auf meinem Blog finden Sie alles zum Thema Didaktik im DaF-DaZ-Unterricht – von konkreten Tipps, wie Sie die Binnendifferenzierung besser integrieren bis hin zur Alphabetisierung.
Auch jede Menge Spiele, Kopiervorlagen und Arbeitsblätter sind dabei. Schauen Sie doch einfach mal rein:
www.daf-daz-didaktik.de

Workshops

Fortbildung: Sprache in Bewegung

Am 01.02.2020 in der VHS Erlangen und am 21.03.2020 in der VHS Augsburg

Kennen Sie „Kometenhagel“ oder „Das Einhorn“ und wissen Sie, warum diese das Lernen so optimieren? Klagen Ihre Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer auch darüber, dass sie sich Vokabeln immer weniger merken können?
In diesem Workshop lernen Sie ALLES außer Altbekanntem. Wir „jonglieren Verbendungen, rappen Phonetik, frieren Texte ein, werfen mit Wörtern und Bällen“ und lernen, wie viel Freude auch Menschen haben können, die im ersten Moment Bewegung skeptisch gegenüberstehen.
Freuen Sie sich auf ein energiegeladenes, praxisorientiertes und informatives Seminar, das Ihnen in allen Niveaustufen und Sprachen weiterhilft.

Mehr Info zum Workshop sowie die Anmeldemöglichkeit gibt es auf meiner Website www.claudia-boeschel.de/deutsch/sprache-in-bewegung/

Fortbildung: Sprache in Bewegung II

Am 19.01.2020 in der Matilde in Fürth

Für alle die, die sich schon mit der Bewegung im Unterricht auskennen und nun noch mehr Methoden und den Austausch mit anderen zum Thema suchen. Es gibt noch soooo viele schöne, effiziente und zugleich vorbereitungsarme Methoden, die die Energie wieder aufbauen und zugleich wunderbar den Sprachprozess unterstützen. Das müssen Sie einfach erleben.

Mehr Info zum Workshop sowie die Anmeldemöglichkeit gibt es auf meiner Website www.claudia-boeschel.de/deutsch/sprache-in-bewegung/

 

Fortbildung: Mnemotechniken

Am 11.07.2020 im BVV in München

Schon die „alten Griechen“ haben sich kleiner „Umwege“ bedient, um zum Ziel zu kommen und ihren Zuschauerinnen und Zuschauern im Theater ihre langen Monologe fehlerfrei zu präsentieren.
Heute gibt es Gedächtnisweltmeisterschaften für die ganz Fitten und diesen Kurs für alle Sprachkursleiterinnen und Sprachkursleiter, die ihre eigene Gedächtnisleistung bzw. die ihrer Teilnehmerinnen und Teilnehmer in kurzer Zeit verbessern wollen.
Dass das nicht langweilig sein muss, versteht sich von selbst.

Mehr Info zum Workshop sowie die Anmeldemöglichkeit gibt es auf meiner Website www.claudia-boeschel.de/deutsch/workshops-kurse-und-fortbildungen/

 

Fortbildung: Rhythmus im Unterricht

Am 10.10.2020 in der Matilde in Fürth

Rhythmus liegt uns im Blut. Es ist unser ureigenster Instinkt zu singen, zu tanzen, zu klatschen. Das, was wir rhythmisch lernen, vergessen wir nicht mehr. Warum es also nicht stärker im Unterricht einsetzen? In diesem Workshop lernen wir Bodypercussion, Trommelvarianten und alles zum Thema Rhythmus und Sprache. Wir entwickeln eigene Grammatik- Raps und verbinden Wortschatzthemen mit klingenden Ikea-Bechern. Damit wird der nächste Kurs eine beschwingte Angelegenheit, bei der ganz nebenbei viel hängenbleibt.

Mehr Info zum Workshop sowie die Anmeldemöglichkeit gibt es auf meiner Website www.claudia-boeschel.de/deutsch/sprache-in-bewegung/

 

Fortbildung: Phonetik-Methoden – kreativ und effektiv

Am 25.04.2020 in der VHS in Herzogenaurach

Phonetik wird im Sprachunterricht oft als Stiefkind behandelt. Viele Sprachkursleiterinnen und Sprachkursleiter wissen zwar um die Bedeutung einer guten Aussprache und korrekten Intonation ihrer Teilnehmerinnen und Teilnehmer, aber es ist oft schwerer als gedacht, diese im Unterricht umzusetzen. Lehrwerke sind bei der Vermittlung nicht immer hilfreich. Meist findet sich eine kleine Phonetik-Aufgabe – irgendwo am Rande erwähnt oder losgelöst von allem. Phonetik gehört jedoch zur allgemeinen Spracharbeit, zu den Texten und Dialogen.
Es benötigt wenig Aufwand und nur ein bisschen Hintergrundwissen, um Intonation und Lautbildung gut im Fremdsprachenunterricht zu integrieren.
Dies ist Teil unseres Workshops, ebenso wie körperbetonte Methoden, allgemeine Sprechübungen und witzige Spiele.
Der Austausch mit anderen Sprachkursleiterinnen und Sprachkursleitern wird uns zudem eine Vielzahl von Erkenntnissen und Erklärungshilfen zur Lautbildung geben.

Mehr Info zum Workshop sowie die Anmeldemöglichkeit gibt es auf meiner Website www.claudia-boeschel.de/deutsch/sprache-in-bewegung/