Didaktik aus der Praxis für die Praxis

Tipps bekommen, die Sie direkt umsetzen können. Antworten erhalten auf die drängenden Fragen in den Kursen: Wie kann ich meine Kursteilnehmer:innen motivieren, wie abwechslungsreich und binnendifferenziert unterrichten und trotzdem den zeitlichen Rahmen nicht verlieren? In meinen Seminaren und Online-Kursen erhalten Sie passende Impulse.

Kurse in den nächsten Monaten

April - Juli 2024

15.04.2024

Energie- und Konzentrationsaufbau - Übungen in jeweils 30 s

29.04.2024

Intuitives Malen und Visualisierungen

29.04.2024

Rhythmus- und Musikeinsatz

13.05.2024

Gruppendynamik und Binnendifferenzierung 06.05.2024

13.05.2024

Die drei Gedächtnisturbos: ??? - Lassen Sie sich überraschen

03.06.2024

Warum Mnemotechniken immer unterschätzt werden

10.06.2024

Motivation und autonomes Lernen

17.06.2024

Koordination und Inhaltsabspeicherung

24.06.2024

Stationen mit allen Sinnen

01.07.2024

Mehr Abwechslung im Onlineunterricht

15.07.2024

Wieso es ohne Humor gar nicht geht


Weitere Kurse und Informationen als PDFs

Mit allen Sinnen lehren

Methodik-Didaktik-Ausbildung

Variadu-Katalog

Alphabetisierung-Ausbildung

Interessieren Sie sich für eine
Privat-Didaktik-Stunde, wollen Ihre Aussprache verbessern oder individuell Deutsch lernen?
Dann kontaktieren Sie mich gerne!

2 Energie- und Konzentrationsaufbau - Übungen in jeweils 30 s

Für ein bisschen mehr Konzentration müssen wir nicht viel Zeit investieren. Ein paar kleine Übungen reichen aus und das Gehirn arbeitet wieder auf Hochtouren. Das Schöne dabei: Wir brauchen keine Vorbereitung, müssen keine der Übungen perfekt ausführen, sondern dürfen einfach mal nur ausprobieren und dabei jede Menge Spaß haben. Freuen Sie sich auf ein sehr energiegeladenes Modul, das jeden Ansatz von Müdigkeit garantiert vertreibt. Alle Methoden sind hundertfach in Kursen getestet und funktionieren.

Termin: 15.04.2024, 19:00 – 20:00 bzw. 21:00 Uhr, Online-Kurs auf Zoom

3 Intuitives Malen und Visualisierungen

Malen – oje, das kann ich nicht gut. So denken die meisten von uns. Dadurch, dass die Schule das Malen bewertet, haben viele von uns es frühzeitig aufgegeben. Schade eigentlich, denn es birgt viel Potenzial – auch in Seminaren – und eigentlich können wir es eben doch – rein intuitiv. In diesem Modul lernen wir witzige, aber auch tiefgreifende Malübungen kennen. Darüber hinaus zeige ich Ihnen, wie sich mit ein paar simplen Tricks Ihr Whiteboard verschönern und zu einem Highlight werden lässt. 

Termin: 22.04.2024, 19:00 – 20:00 bzw. 21:00 Uhr, Online-Kurs auf Zoom

4 Rhythmus- und Musikeinsatz

Rhythmus liegt uns im Blut. Wir grooven automatisch mit, wenn wir einen tollen Beat hören und haben sofort gute Laune. Es ist also ein ideales Mittel, um unsere Kursteilnehmer:innen zum Mitmachen zu bewegen – sogar die ganz Muffligen. Lassen Sie uns also ein paar einfache Rhythmen üben, die wir jederzeit zwischendurch einbauen können. Damit wird das nächste Seminar eine beschwingte Angelegenheit, bei der ganz nebenbei viel hängenbleibt. Und keine Angst – wir müssen keine Schlagzeug-Profis sein, um das zu können. 

Termin: 29.04.2024, 19:00 – 20:00 bzw. 21:00 Uhr, Online-Kurs auf Zoom

5 Gruppendynamik und Binnendifferenzierung

Das Thema Binnendifferenzierung bleibt eines der größten Herausforderungen. Schaffe ich es nicht, alle auf ihrem Stand abzuholen und mit ins Boot zu nehmen, kann ich die tollsten Inhalte haben und erreiche doch wenig. Dabei spielt die Gruppendynamik eine ganz entscheidende Rolle. Damit es sich im Kurs für beide Seiten leicht und gut anfühlt, sollten wir an ein paar grundsätzlichen Stellschrauben drehen und unseren Lehrprozess einmal gründlich unter die Lupe nehmen. 

Termin: 06.05.2024, 19:00 – 20:00 bzw. 21:00 Uhr, Online-Kurs auf Zoom

6 Die drei Gedächtnisturbos: ?, ?, ? - lass dich überraschen

Durchschnittlich 80 Wiederholungen benötigt eine Information, bis sie im Langzeitgedächtnis landet. Stellen Sie sich vor, Ihre Teilnehmer:innen schaffen es mit sechs bis acht. Es gibt drei Techniken, die das Gehirn sehr beeinflussen und die einen bisher kaum beachteten Part in Seminaren spielen. Wenn Sie diese drei Turbos benutzen, bekommen alle einen Energieschub, bleiben langanhaltend konzentriert und bilden mehr Verknüpfungen im Gehirn, mit denen sie Informationen besser und schneller verarbeiten können. Klingt nach einem Werbeslogan, oder? Ist aber Realität. Ich zeige Ihnen, wie es geht. Damit Sie nicht einfach so in das Modul einsteigen müssen, verrate ich Ihnen etwas: Zwei der Techniken haben erneut etwas mit Bewegung zu tun, mit ganz kleiner … 

Termin: 13.04.2024, 19:00 – 20:00 bzw. 21:00 Uhr, Online-Kurs auf Zoom

7 Warum Mnemotechniken immer unterschätzt werden

Schon die „alten Griechen“ haben sich kleiner „Umwege“ bedient, um zum Ziel zu kommen und ihren Zuschauer:innen im Theater ihre langen Monologe fehlerfrei zu präsentieren. Heutzutage gibt es Gedächtnisweltmeisterschaften für die ganz Fitten und dieses Modul für alle, die ihre eigene Gedächtnisleistung bzw. die ihrer Teilnehmer:innen in kurzer Zeit verdoppeln wollen. Ja, das geht, glauben Sie mir. Wir probieren die gängigsten Techniken aus und dann überzeugen Sie sich selbst. Dass das nicht langweilig sein muss, versteht sich von selbst. 

Termin: 03.06.2024, 19:00 – 20:00 bzw. 21:00 Uhr, Online-Kurs auf Zoom

8 Motivation und autonomes Lernen

„Ich muss das erst mal richtig üben, um das auch in meinem Kurs anzuwenden.“ Würden Sie das sagen, wenn ich Sie bitten würde, mit Jonglierbällen Ihre Inhalte zu präsentieren („Ich würde es erst gar nicht machen“, zählt nicht als Antwort 😊.)? Nicht nur wir, auch unsere Kursteilnehmer:innen wollen, dass wir die Kontrolle behalten. Am liebsten wäre es ihnen, wir würden ihnen alle Inhalte einpflanzen. Funktioniert aber nicht. Ziel ist es deshalb, sie aus ihrer Komfortzone herauszuholen und sie aktiv für das zu begeistern, was wir vermitteln wollen. Erst, wenn sie die Frage im Kopf haben, sind sie auch bereit für die Antwort. Wie? Das üben wir hier.

Termin: 10.06.2024, 19:00 – 20:00 bzw. 21:00 Uhr, Online-Kurs auf Zoom

9 Koordination und Inhaltsabspeicherung

Schon das Wort Koordination schreckt viele ab. Kann ich nicht, mach’ ich nicht. Lohnt sich aber, denn die Kopplung von Inhalten mit Bewegungsübungen führt zu einem Feuerwerk in unserem Gehirn. Es ist nur eine Frage der Geschwindigkeit, ob wir komplizierte Bewegungsfolgen nachmachen können oder sehr frühzeitig aussteigen. Sind wir motiviert genug, schaffen wir es dranzubleiben. Welche Motivation brauchen Sie: Reicht es, sich mit diesem Modul in fünf Minuten 30 Namen merken zu können? Ihre Verarbeitungsgeschwindigkeit zu steigern? Links-Rechts besser zu unterscheiden? Aktiv etwas gegen Alzheimer zu tun? … Geben Sie der Koordination eine Chance. 

Termin: 17.06.2024, 19:00 – 20:00 bzw. 21:00 Uhr, Online-Kurs auf Zoom

10 Stationen mit allen Sinnen

Nutzen Sie intensiv die vier Ecken Ihres Seminarraums? Arbeiten Sie mit Ankerplätzen? Geräuschen? Gerüchen? Klingt absurd für die Problemstellung Ihres Kurses? Probieren Sie es einmal aus. Sie werden schnell merken, welches Potenzial im Arbeiten mit allen Sinnen steckt. Es kostet Sie etwas Mehraufwand in der Vorbereitung, aber das Feedback wird Sie überzeugen. Wir besprechen in diesem Modul, wie Sie das am besten anstellen. Also bringen Sie Ihre ganz konkreten Themen mit.

Termin: 24.06.2024, 19:00 – 20:00 bzw. 21:00 Uhr, Online-Kurs auf Zoom

11 Mehr Abwechslung im Online-Unterricht

Die Aufmerksamkeitsspanne am Bildschirm ist weitaus geringer als in Präsenz. Eigentlich brauchen wir dort alle fünf Minuten eine kleine Veränderung. Wie das aussehen kann, was sinnvoll ist und was nicht, darum geht es in diesem Modul. Wie schaffe ich es, mit der Kamera zu spielen, Nähe zu erzeugen und die zweidimensionale Distanz aufzubrechen, dass die Teilnehmer:innen am Ende nicht müde, sondern energiegeladen wieder ausschalten? Schalten Sie ein und seien Sie dabei.

Termin: 01.07.2024, 19:00 – 20:00 bzw. 21:00 Uhr, Online-Kurs auf Zoom