Alphabetisierung Online-Praxis-Ausbildung

Sie unterrichten Alphabetisierungskurse im Bereich DaF/DaZ und sind auf der Suche nach Ideen und Methoden, wie Sie Ihrer Zielgruppe noch schneller und effektiver lesen und schreiben beibringen und den Unterricht binnendifferenzierter gestalten können? Ich unterstütze Sie mit meiner langjährigen Praxiserfahrung.

Anfangs gab es kein passendes Material. Ich war auf mich allein gestellt wie so viele andere auch. Dann kamen verschiedene Buchreihen heraus, aber bis heute suche ich noch ein ideales Lehrwerk, das sich vor allem dem langwierigen Leseprozess und der schwierigen Grammatikvermittlung annimmt. So gut es geht habe ich die Lücke mit Materialien aus der Praxis für die Praxis geschlossen. Im Variadu-Verlag gibt es dazu viele Produkte.

Methoden, die wirklich funktionieren

Die ganze Zeit über habe ich dabei auch mit einem Methodenkoffer experimentiert, um herauszufinden, was funktioniert und was nicht. Diese Erfahrungen gebe ich gerne in dieser Fortbildungsreihe wieder und unterstütze Sie mit ganz viel praktischen Tipps.

Hier finden Sie die Details zu den einzelnen Modulen. Diese bauen inhaltlich nicht aufeinander auf – Sie können sie also auch einzeln buchen. Sie hängen aber trotzdem stark zusammen und ermöglichen Ihren Teilnehmer:innen einen effektiven und erfolgreichen Alphabetisierungsprozess.

Basis

Alles dabei

Special

Warum Sie sich das Special-Angebot genauer ansehen sollten

Alpha-Profi werden

Buchen Sie das Special-Gesamtpaket und Sie erhalten zusätzlich:
  • Eine weitere Online-Live-Session über 60 Minuten gleich im Anschluss:

    Einmal pro Woche haben Sie die Chance, eine neue Methode wirklich auszuprobieren, gerne auch anzuleiten und kollegiales Feedback zu bekommen.

  • Eine Aufzeichnung der Online-Live-Sessions bis zum Ende des Kurses:

    Profitieren Sie hier von der Möglichkeit, zu einem späteren Zeitpunkt auf die Inhalte zurückzugreifen, entweder um sie nachzuarbeiten, wenn Sie einmal nicht dabei sein können oder um sie sich öfter anzuschauen.

  • Zugang zum Login-Bereich mit jeweils einem weiteren Methodenvideo pro Modul:

    Der Login-Bereich ist aufwendig gestaltet mit vielen Erklär- und Hintergrundvideos – jeweils verbunden mit einem konkreten Arbeitsauftrag.

  • Persönliches Feedback von Ihrer Coachin über den gesamten Zeitraum:

    Zu jedem Modul bekommen Sie konkrete Übungsaufgaben, anhand derer Sie sich den Stoff einprägen und direkt praktisch umsetzen können. Ihre “Hausaufgaben” werden kommentiert, Sie erhalten Antworten auf Ihre Fragen und noch mehr Ideen.

  • Einmalig 60 Minuten individuelles Coaching:

    Die Fragen bestimmen Sie. Diese können sich auf Alphathemen, aber auch gehirneffiziente Lehrmethoden, Lehrergesundheit, Stärkung der beruflichen Ausrichtung, etc. Ich helfe Ihnen gerne mit meinem Wissen, das ich als Selbstständige im Laufe der Jahrzehnte erworben habe.

  • Zugang zu der Kurs-Community:

    können Sie Ihre Erfahrungen vertiefen und sich darüber austauschen, wie Methoden, die Sie ausprobiert haben, abliefen und sich gegenseitig Tipps geben. Dadurch, dass alle die gleichen Methoden anwenden, ergeben sich hervorragende Synergieeffekte.

  • Anstatt der TN-Bescheinigung ein Fortbildungszertifikat

Fortbildungszertifikat

Anstatt der üblichen TN-Bescheinigung erhalten Sie bei mir ein ungleich wertvolleres Fortbildungszertifikat.

Ihre Vorteile

Nach acht Wochen dieser Ausbildung haben Sie…

Materialien im Shop und auf dem Blog extra für die Alphabetisierung

Treten Sie auch meiner Facebook-Gruppe Lehrkräfte in DaZ-Kursen mit Alphabetisierung bei.

Alphabetisierung-Online-Praxis-Ausbildung

Melden Sie sich noch heute zur Online-Praxisausbildung für Alphabetisierung an, um Ihre Unterrichtsfähigkeiten zu erweitern und Ihre Kursteilnehmer:innen effektiv bei der Grundbildung zu unterstützen. Mit Ihrem Engagement vermitteln Sie ihnen nicht nur eine andere Sprache, sondern eröffnen ganz neue Zukunftsperspektiven.

Sie haben Fragen zu einzelnen Modulen oder zum Ablauf ? Dann schreiben Sie mir.

Alphabetisierung
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Häufig gestellte Fragen

GEDÄCHTNISSTRATEGIEN IN DER ALPHABETISIERUNG​

Effektive Techniken zur Verbesserung des Lernens und Erinnerns Am Freitag einer intensiven Unterrichtswoche hatte ich manchmal das Gefühl: Jetzt klappt es, das behalten sich die Teilnehmer:innen jetzt. Am darauffolgenden Montag  aber dann kann meist die Ernüchterung: Sie hatten gefühlt alles wieder vergessen. Diese Kursart erfordert Geduld. Gleichzeitig aber passiert
etwas Wunderbares: Wenn die Teilnehmer:innen selbst merken, dass sie immer mehr lernen, eröffnet sich ihnen eine neue Welt und es ist ein Geschenk, sie dabei begleiten zu dürfen.
Für diesen Prozess ist es aber notwendig, sich genau mit der Effektivität von
bestimmten Lernmethoden auseinanderzusetzen und vor allem mit allen Sinnen zu unterrichten. Wie das konkret aussieht, darüber wollen wir in diesem Modul
sprechen.


Das lernen Sie im Modul
+ Neurophysiologische Hintergründe zur Thematik der Alphabetisierung
+ Anpassung der  Gedächtnisstrategien an unterschiedliche Lernstile und individuelle Bedürfnisse
+ Praktische Übungen, um das Gedächtnis zu trainieren
+ Strategien zur  Verbesserung der Konzentration und Aufmerksamkeit
+ Methoden zur Visualisierung und Verknüpfung von Informationen
+ Tipps zur Erstellung von Lernplänen und Wiederholungseinheiten

Termin: 07.10.2024, 19:00 – 20:00 bzw. 21:00 Uhr, online live auf Zoom

EINEN ALPHAKURS STARTEN

Seit Jahren gebe ich die BAMF-Zusatzqualifizierung für Alphabetisierung und das, was mich da immer alle Dozent:innen fragen ist:  „Können Sie uns die erste Woche exemplarisch mal zeigen?“ Konkret werden, sich einen genauen Ablauf vorstellen können – all das ist so wichtig, für einen erfolgreichen Einstieg und wie oft fehlt explizit dafür in Fortbildungen die Zeit. Hier haben wir sie und wir gehen genau darauf ein, was in den ersten
Stunden und Tagen  sinnvoll ist und was man eher vermeiden sollte.


Das lernen Sie im Modul
+ Tipps für die Vorbereitung auf einen Alphabetisierungskurs
+ Arbeit mit dem eigenen Namen
+ Erstes Testen der individuellen Fähigkeiten
+ Hintergrundwissen zu möglichen Stolperfallen
+ Methodeneinführung zur Ritualisierung des Unterrichts

Termin: 14.10.2024, 19:00 – 20:00 bzw. 21:00 Uhr, online live auf Zoom

PHONETIK SCHREIBEN UND VERBINDEN

Über die Mündlichkeit ins Schreiben zu kommen, ist eine der Grundsäulen der Alphabetisierung. Viel zu früh, so erlebe ich es oft bei Hospitationen, schreibt die Lehrkraft aber etwas an die Tafel.
Problem Nummer 1 dabei: Ich verstehe als Teilnehmer:in meist gar nicht, was
da steht. Problem Nummer 2: Wenn ich das Wort oder den Satz doch schon
lesen kann, ist es für mich phonetisch tot, denn die Visualisierung ist sehr viel stärker in unserem Gehirn verankert. D.h. Schreiben lernen geht nur über das Sprechen lernen. Und auch das sollte ich im Unterricht ritualisieren. In diesem Modul werden wir, wie  immer, sehr konkret. Ich gebe sinnvolle Beispiele und wir probieren es selbst aus, wenn wir zu schnell in einen Schreibprozess kommen.


Das lernen Sie im Modul
+ Hintergrundwissen zur Phonetik und Schreibprozessen im Gehirn
+ Selbsterfahrung in einer anderen Sprache
+ Ritualisierter Ablauf vom Phonem zum Graphem

Termin: 28.10.2024, 19:00 – 20:00 bzw. 21:00 Uhr, online live auf Zoom

SCHNELLER INS LESEN KOMMEN

Ich liebe dieses Modul. Es macht so viel Spaß, mit kreativen und gleichzeitig
so sinnvollen Lesetechniken zu experimentieren. Immer kommt auch wieder etwas Neues hinzu, weil alle von uns schon selbst spannende Methoden erarbeitet haben. Der Austausch ist dabei Gold wert.
Wir starten natürlich vom Laut zum Buchstaben, kommen dann zur Silbe,
zum Wort und zum Satz, vergessen dabei aber auch nicht, bestimmte ganzheitliche Methoden mit aufzunehmen.
Am Ende schauen wir uns ganze Texte (Alpha! Also Minitexte) an und finden dazu theaterpädagogische und andere ganzheitliche Ansätze, um wirklich
schneller ins Lesen zu kommen und nicht die ganze Zeit zu raten.


Das lernen Sie im Modul
+ Hintergrundwissen über die klassischen und ganzheitlichen Methoden des
Leseprozesses
+ Tipps und Tricks, um das Raten von Silben zu unterbinden
+ Länger am Text bleiben

Termin: 04.10.2025, 19:00 – 20:00 bzw. 21:00 Uhr, online live auf Zoom

SINNVOLLE GRAMATIKVERMITTLUNG IN ALPHABETISIERUNG

Grammatik ein bisschen, gar nicht oder ganz normal? In Alphabetisierungskursen gibt es viel Unsicherheit bei diesem
Thema unter den Dozent:innen. Wir wollen in diesem Modul auf alle Fragen eingehen und aufzeigen, warum der kognitive Weg nicht immer der Beste ist, warum es aber trotzdem notwendig ist, korrekte Sätze zu trainieren. Da Lernen sehr individuell ist, ist ein Arbeiten auf mehreren Ebenen gleichzeitig vorteilhaft. Die Methoden dazu erfahren Sie hier.


Das lernen Sie im Modul
+ Hintergrundwissen, wie Grammatik im Gehirn abgespeichert wird
+ Reflexion der eigenen Grammatiksozialisation und Übertragung
+ Ganzheitliches Methodenrepertoire
+ Arbeit mit Chunks
+ Arbeit mit Symbolen und Farben

Termin: 11.11.2024, 19:00 – 20:00 bzw. 21:00 Uhr, online live auf Zoom

EFFEKTIVE LERNSPIELE IN DER ALPHABETISIERUNG

In keiner Kursart gibt es zunächst so viel Widerstand gegenüber Spielen. „Bitte nehmen Sie mich ernst“ und „Wann fangen wir an, richtig zu lernen?“ sind typische Aussagen in einem Alphabetisierungskurs. Für die meisten von ihnen heißt Schule Frontalunterricht und das Eintrichtern von Informationen. Dass Spielen eines der besten Möglichkeiten ist, Wortschatz und Redemittel abzuspeichern, muss ihnen erst einmal bewusst gemacht werden. Wenn das passiert ist, fragen sie sofort nach, wenn es an einem Tag mal kein Spiel gab.


Das lernen Sie im Modul:
+ Hintergrundwissen, warum Spiele so sinnvoll für den  Alphabetisierungskurs sind
+ Umgang mit Widerständen
+ Aufbau und Funktion von Lernspielen
+ Viele verschiedene Lernspiele zu Wortschatz, Grammatik, Phonetik und
den Fertigkeiten
+ Tipps und Tricks für die Erstellung eigener Lernspiele

Termin: 18.11.2024, 19:00 – 20:00 bzw. 21:00 Uhr, online live auf Zoom

MÖGLICHKEITEN DES AUTONOMEN, KOOPERATIVEN UND KOLLABORATIVEN LERNENS IN DER ALPHABETISIERUNG

In der Alphabetisierung geht es bei weitem nicht nur um das Lesen und Schreiben lernen, was an sich schon ein großes Thema ist. Genauso wichtig ist es, Lernstrategien zu erarbeiten, den eigenen Lernprozess zu organisieren, Techniken zu erfahren, die im Normalfall bereits im Kindergarten abgeschlossen sind und natürlich Deutsch zu lernen. Das erfordert viel Motivation und Eigenverantwortung und damit die Créme della Créme an Dozent:innen, die über ein riesiges Methodenrepertoire und Einfühlungsvermögen verfügt.


Das lernen Sie im Modul
+ Motivations- und Coaching-Techniken, um die Teilnehmer:innen zu
unterstützen und zu ermutigen.
+ Methoden der didaktischen Differenzierung einzusetzen
+ Kooperative Aufgabenstellungen zu finden, die nicht überfordern
+ Die Gruppe kollaborativ arbeiten zu lassen
+ Digitale Medien sinnvoll einzuführen
+ Selbsterklärendes Material, Übungsfülle zu erstellen

Termin: 25.11.2024, 19:00 – 20:00 bzw. 21:00 Uhr, online live auf Zoom

DIAGNOSTIK

Teilnehmer:innen, die alphabetisiert werden müssen, sind nicht kompatibel mit anderen Kursarten. Sie können dort nicht einfach so mitlaufen und mit Extra- Arbeitsblättern „abgespeist“ werden. Und Zweitschriftlerner:innen sind keine Personen, die im klassischen Sinne Lesen und Schreiben lernen müssen. Dann ist da noch die Differenzierung nach primären, sekundären und funktionalen Analphabet:innen und schließlich die Thematisierung von Lernbehinderungen. Alles ist hochkomplex und die Diagnostik ist oft mangelhaft.
Insgesamt befähigt Sie das Diagnostik-Modul, sensibel auf die Bedürfnisse von Individuen im  Zusammenhang mit Alphabetisierung einzugehen. Sie lernen, umfassende Bewertungen durchzuführen, um festzustellen, ob Lernprobleme, traumatische Erfahrungen oder eine
Kombination aus beidem die Alphabetisierungsfähigkeiten beeinträchtigen. Dies ermöglicht es, gezielte Unterstützung anzubieten, um den Lernprozess und die individuelle Entwicklung zu fördern.


Das lernen Sie im Modul
+ Überblick über Diagnostikinstrumente und Anlaufstellen bei Konzentrationsauffälligkeiten, Abspeicherungsproblemen und dem Differenzieren von Lernschwierigkeiten und traumatische Erfahrungen
+ Sensibler Einsatz von Tests und mögliche Ableitungen

Termin: 02.12.2024, 19:00 – 20:00 bzw. 21:00 Uhr, online live auf Zoom

Basis

Alles dabei

Special

(*Nur als Komplettkurs buchbar)