Minimalpaare

Minimalpaare sind Paare von Wörtern, die sich nur durch einen einzelnen Laut unterscheiden. Das Training mit Minimalpaaren ist besonders nützlich, um die phonologische Bewusstheit zu fördern und die Fähigkeit der Lernenden zu verbessern, zwischen ähnlichen Lauten zu unterscheiden.

Sie können Minimalpaare verwenden, um die Auswirkungen von Lautveränderungen in Ableitungsprozessen zu illustrieren. Wenn Sie beispielsweise die Ableitung von Nomen zu Verben untersuchen, können Sie Minimalpaare verwenden, um zu zeigen, wie sich die Aussprache ändert.

Inhalt

Wortbildung: Minimalpaare und Ableitungen

Es ist empfehlenswert, Vokabeln immer mit verschiedenen Wortarten zu thematisieren, dann hat man automatisch ein größeres Spektrum an Informationsquellen, obwohl man jeweils nur ein Wort neu lernen muss. 

Ziel
Minimalpaare und Ableitungen finden

Dauer
20-25 Minuten

Aufgabenstellung
1. Suchen Sie Wortpaare.
2. Suchen Sie Ableitungen.

Wortbildung: Minimalpaare und Ableitungen

Suchen Sie zu folgenden Wörtern Minimalpaare.

Unerklärlichkeit:    unerklärlich, erklärlich, erklären, klären, klar

Unzuverlässigkeit:   unzuverlässig, zuverlässig, verlassen, lassen

Versuchen Sie zu folgenden Wörtern Ableitungen zu finden!

Lebensäußerungen:       Leben-    s-    äußerung-    en
                                        Leben-          äußer –         ung
                                       leb(en)-          äußer(n)
                                                              äußern
                                                              außen

Gewohnheit:                 Ge-                wohn-         heit  
                                                             wohn(en)                                 

Hier ein pdf dazu.

Arbeit mit Minimalpaaren

Was sind Minimalpaare? Wie arbeite ich mit ihnen? Warum ist das Wissen und Verstehen davon eine der Grundvoraussetzung der Lautbildung? Darum geht es in diesem Video.

Fazit

Wenn Sie Ihr Wissen zu diesem Thema erweitern möchten, lade ich Sie ein, einen Blick auf das Buchangebot hier zu werfen: Phonetikbuch für DaF als E-Book.

Bild für canva: @gettyimages.

 

 Über den Blog

Der Blog ist als daf-daz-didaktik-blog 2015 aus der leidenschaftlichen Idee entstanden, Material und Methoden zu teilen, um gemeinsam besseren Unterricht machen zu können. Noch immer finde ich das einen wunderbaren Gedanken, denn was bin ich allein und was sind wir alle zusammen!

Mein Name ist Claudia Böschel und ich poste hier regelmäßig und freue mich, auch Ihre Ideen und Arbeitsblätter mit aufzunehmen. Schreiben Sie mir dazu gerne: info@variadu.de

Social Media Kanäle:

Letzte Beiträge

Blog Abonnieren