Artikeltraining Deutsch als Fremdsprache

Die richtigen Worte zur richtigen Zeit zu finden, ist eine Kunst. Im Unterricht sind es oft die kleinen Wörter – die Artikel – die den feinen Unterschied ausmachen. Wie können wir den TN helfen, diese kraftvollen Elemente der deutschen Sprache zu meistern?  Spannende Übungen, reale Beispiele, visuelle Hilfen und lebendige Kommunikation fördern das Können. 

Inhalt

Das große Artikeltraining – Videoreihe

Die Artikel im Deutschen haben es faustdick hinter den Ohren. Genau deshalb müssen die gut einstudiert werden. In diesem Artikeltraining betrachten wir zunächst die wenigen Regeln, die es zu Artikeln gibt. Es folgen Geschichten zu den Themen Mensch, Zahl, Leben, Arbeit  und Hotel. Das erlernte Wissen wird außerdem in Tests nochmal abgeprüft.

Typisch Frau – Arikeltraining DIE mit frequenten Nomen

Es kann sehr spannend sein, die Fragestellung als Gedächtnishilfe dazu zu geben, warum eine Nacht typischerweise zu einer Frau gehört, ein Bericht immer ein Mann ist und ein Auto zu einem Kind gehört. Natürlich ist das Quatsch und es kommen viele Klischees zutage oder merkwürdige Sätze, aber um so kurioser etwas ist, um so besser speichert es sich ab und darauf kommt es an bei den schwierigen deutschen Artikeln.

Ziel
Frequente Artikelformen lernen

Dauer
20-30 Minuten

Aufgabenstellung
Was passt gut zu einer Frau und warum? Schreiben Sie einen Text. Benutzen Sie dabei so viele DIE-Wörter wie möglich.

Uhr, Million, Zeit, Stadt, Milliarde, Zehn, Arbeit, Art, Zahl, Hand, Kunst, Nacht, Wahl, Chance, Ansicht, Person, Angst, Macht, Gefahr, Bank, Sicht, Idee, Saison, Gewalt, Luft, Kraft, Basis, Armee, Gemeinde, Antwort, Band, Heimat, Bahn, Nummer, Reform, Insel, Rückkehr, Auskunft, Umwelt, Tat, Tür, Post, Steuer, Flucht, Schuld, Regel, Lust, Fahrt, ARD, Software, Spur, Haft, Justiz, Nachricht, Wand, SMS, Fünf, Not, Oper, Feuerwehr, Mauer, Erkenntnis, Pflicht, Gestalt,

Lieb-e, Poliz -ei, Frei -heit, Möglich -keit, Freund -schaft, Zeit –ung, Universit -ät, Mus -ik, Kult -ur, Relig -ion, Differ-enz, Prov -inz, Domin -anz, Kop -ie

Frequente Nomen mit dem Artikel DER

Sinnvoll ist es, frequente Artikel intensiv zu lernen und sie kreativ abzuspeichern – mit Farben, Bewegungen, als Geschichte verpackt.

Ziel
Frequente Artikelformen lernen

Dauer
5 Minuten pro Block

Aufgabenstellung
Lesen Sie einen Block und lernen Sie ihn – z.B. 1. in Verbindung mit Geräuschen/ 2. in Verbindung mit Bewegungen /3. als Geschichte verbunden / 4. mit Assoziationen / etc.

Die 72 frequentesten DER-Wörter nach Themen sortiert

Handel: Umsatz, Euro, Wert, Preis, Anteil, Gewinn, Kurs, Kauf, Abschluss

Einsatz: Kilometer, Wagen, Verkehr, Start, Service, Hinweis, Druck, Gang, Schaden

Staat: Senat, Bund, Rücktritt, Kreis, Rahmen, Prozess, Schritt, Antrag, Bericht

Sport: Kampf, Sieg, Spaß, Trend, Ball, Titel, Beginn, Schritt, Punkt

Mensch: Tod, Gott, Blick, Fehler, Zweifel, Geburtstag, Körper, Kopf, Verdacht

Zustände: Streit, Sinn, Versuch, Anspruch, Eindruck, Einfluss, Wunsch, Widerstand, Vorwurf

Betrieb: Vergleich, Auftrag (Vertrag, Antrag), Bau, Wettbewerb, Posten, Entwurf, Ausdruck, Brief, Vertrieb

Ort: Raum, Flughafen, Boden, Sitz, Himmel, Tisch, Konzern, Arbeitsplatz, Verein

Es gibt wahrscheinlich genauso viele Menschen, die Grammatik lieben wie solche, die sie hassen. Für die einen ist alles wunderbar logisch, für die anderen nichts davon greifbar. Da das Gehirn optische Reize bevorzugt – also Farben, Bilder, Formen – ist die Verpackung von Grammatik darin ein Ansatz, der Vielen nachweislich den Zugang erleichtert. Das Buch „Übungsgrammatik“ gibt es in zwei Teilen: Nominativ und Akkusativ. DeutschDuell arbeitet nur mit den frequentesten 1000 deutschen Wörtern. Diese sind in verschiedenen Themenfeldern als Lernkärtchen angeordnet, die Sie bequem heraustrennen und sofort benutzen können. Wenig Aufwand, großer Nutzen. Entscheiden Sie selbst, ob Sie die Lernstapel als Abfrage- Duell einsetzen wollen oder als eine von vielen anderen Varianten, die Ihnen im Vorwort des Buches angeboten werden. Hier finden Sie einen Beitrag zu Artikelregeln. Hier gibt es Ideen, wie man Artikel kreativ trainieren kann. Wenn Sie das Thema Grammatik Didaktik vertiefen möchten, dann lesen Sie den Beitrag hier.

Bild für canva:@gettyimage

 

 Über den Blog

Der Blog ist als daf-daz-didaktik-blog 2015 aus der leidenschaftlichen Idee entstanden, Material und Methoden zu teilen, um gemeinsam besseren Unterricht machen zu können. Noch immer finde ich das einen wunderbaren Gedanken, denn was bin ich allein und was sind wir alle zusammen!

Mein Name ist Claudia Böschel und ich poste hier regelmäßig und freue mich, auch Ihre Ideen und Arbeitsblätter mit aufzunehmen. Schreiben Sie mir dazu gerne: info@variadu.de

Social Media Kanäle:

Letzte Beiträge

Blog Abonnieren